Orientierungseinheit

Was ist die OE?

Die OE findet immer in der Woche vor dem offiziellen Vorlesungsbeginn statt und beinhaltet vielfältige Veranstaltungen zur Einführung ins Studium.

Die OE ist für alle StudienanfängerInnen/Erstsemester beider Studiengänge gedacht, um …
… sich vorbereitend zu orientieren
… sich gegenseitig kennenzulernen,
… sich auf dem Campus zurechtzufinden,
… den Stundenplan fürs erste Semester zusammenzustellen,
… sich für die ersten Seminare und Kurse anzumelden,
… schon mal Gesichter und Namen von DozentInnen gesehen/gehört zu haben,
… den richtigen Umgang mit GebärdensprachdolmetscherInnen zu lernen,
… alle Fragen rund ums Studium beantwortet zu bekommen,
… Nebenfachberatungen einzuholen.

Wer macht die OE?

Die OE-TurorInnen sind StudentInnen höherer Semester. Während der OE stehen sie euch mit Rat und Tat zur Verfügung.

Ist die Teilnahme an der OE verpflichtend?

Die OE ist prinzipiell freiwillig, jedoch wird sie dringend empfohlen, da unter anderem der Aufbau des Studiums, der Umgang mit Stine und der erste Stundenplan besprochen wird.

Was wird in der OE genau gemacht?

Der genaue Programmablauf der OE wird euch kurz vorher per E-Mail zugesendet.

Wo bekomme ich schon vor der OE Informationen zu meinem Studiengang?

Auf dieser Seite der Fachschaft, der Instituts– und Universitätshomepage, sowie bei einem persönlichen Gespräch mit der Institutsleiterin Prof. Dr. Annika Herrmann. Außerdem könnt ihr natürlich auch Studenten kontaktieren und eure Fragen stellen.

Advertisements