Prüfungen

Abschlussprüfung

Die Prüfungsordnung und alle Prüfungsunterlagen erhältst du im Geschäftszimmer in der Binderstraße 34 oder auf der Seite unseres Instituts.

Das 7. Fachsemester ist als Prüfungssemester gedacht. Die Prüfungsvorbereitung geschieht in Form eines Prüfungskolloquiums.
Die Teilnahmebedingungen für das Kolloquium und an der Prüfung sind:
a) Der Nachweis des erfolgreichen Abschlusses aller Module im Fach Gebärdensprachdolmetschen.
b) Die Abarbeitung der zu Beginn des Studiums ausgehändigten Lektüreliste.
c) Der Nachweis der drei Pflichtpraktika.

Die Abschlussprüfung ist zweigeteilt und besteht aus:
1.) der BA-Arbeit

Die BA-Arbeit hat einem Umfang von 25-30 Seiten und die Bearbeitungszeit beträgt 8 Wochen ab dem Zeitpunkt der Anmeldung.

2.) den praktischen Prüfungen
a. übersetzungspraktischer Teil (Vom-Blatt-Übersetzen, 45 Zeilen, 30 Min.)
b. dolmetschpraktischer Teil (Simultandolmetschen, 20 Min.)
c. praktischer Teil (VisTakKom: LBG, 10 Min.)

Die Prüfungen finden im Normalfall an einem Tag statt.

Weitere Informationen zu Anmeldung und Zulassung zu der Abschlussprüfung findest du auf der Seite unserer Fakultät.

Advertisements